Stehst du zu deinen Entscheidungen?

Manchmal fällt es uns schwer, Entscheidungen zu treffen – man wägt vieles ab, eventuell verletzt man auch andere Menschen durch Entscheidungen, die man für sich trifft. Oder es bringen Umorientierungen im Leben, Veränderungen mit sich, vor denen man einfach erstmal Angst hat.

Vielleicht verstehen nahestehende Menschen, getroffene Entscheidungen auch nicht und man gerät in Versuchung sich rechtfertigen oder erklären zu wollen und ist vergebens auf der Suche nach Verständnis und Zustimmung für getroffene Entscheidungen bei ebendiesen Menschen.

Es ist die Frage, inwiefern man sich jedoch davon abhängig machen möchte, anstatt einfach selbstbewusst zu seinen Entscheidungen zu stehen, egal, was andere Menschen davon denken mögen. Man hat seine ganz individuellen und teilweise für Andere nicht erklärbaren Gründe für Entscheidungen, die man in seinem Leben getroffen hat oder zukünftig auch noch treffen wird.

Am schlimmsten wäre es jedoch, wenn die Angst uns lähmt und wir besser gar keine Entscheidungen treffen, denn dann wird das Leben rein vom Außen geleitet und entschieden – reaktiv statt proaktiv!

Trefft Entscheidungen und steht dazu, denn ihr habt sie nicht ohne Grund getroffen! 🖤

Eure Sophie von PsychInfos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s