„Jetzt reiß dich mal zusammen!“ oder andere Reaktionen auf eine Depression

Nicht nur von Allgemeinärzten werden Depressionen teilweise verharmlost oder auch lange gar nicht erst erkannt – vor allem bei Männern. Depressionen äußern sich bei Männern häufig nämlich ganz anders als bei Frauen, aber dazu wird es einen separaten Beitrag geben, in welchem ich die ‚weibliche Depression‘ mit der ‚männlichen Depression‘ anschaulich vergleichen werde.


„Warten wir erstmal etwas ab, in der dunklen Jahreszeit sind viele Menschen mal schlecht drauf“, bekommt man dann vielleicht in einer Arztpraxis zu hören, nachdem man sich, nach vermutlich langer Zeit, endlich überwunden hat, professionelle Hilfe zu suchen.
Und wahrscheinlich bereut man es in dem Moment direkt wieder und der Zweifel an seiner eigenen Wahrnehmung nimmt sofort wieder zu.


Auch von Bekannten bekommt man vielleicht Sätze zu hören wie „Du depressiv? Wieso das denn? In deinem Leben läuft doch alles gut!“ oder „Reiß dich mal zusammen, anderen geht es viel schlechter als dir!“ – Ja, all das sind Sätze, die die meisten Betroffenen vermutlich schon einmal gehört haben. Und die bewirkt haben, dass sie sich noch mehr schämen, als sie es eh schon tun. Häufig haben Menschen mit Depressionen einen hohen Leistungsdruck und einen stark ausgeprägten sogenannten ‚inneren Kritiker‘ und da sind solche Sätze aus dem Umfeld nicht förderlich!

Manche der Angehörigen sind vielleicht überfordert und wissen spontan nichts darauf zu sagen, aber dann wäre es besser die eigene Unsicherheit zu äußern oder denjenigen einfach nur in den Arm zu nehmen und einfach gar nichts zu sagen. Denn mit derartigen Aussagen macht man den Menschen keinen Mut, sondern bestärkt sie in ihrer sowieso schon gefühlten Unzulänglichkeit nur noch mehr.

Sophie von PsychInfos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s